ASV Nemmersdorf - TSV Hof 6:3

Das Spitzenspiel um den Meistertitel endete mit einem klaren Erfolg für den ASV.  Zu stark waren die ersten Vier der Heimmannschaft. Griesshammer, Deinlein und Golla überzeugten mit klaren Siegen, Ötter musste, gegen einen starken Gegner, in dem  Match-Tiebreak, den er aber sicher gewann. Die Doppel waren für Griesshammer/Kolb und Graf/Ötter leichte Beute, während Zimmermann/Rimpu Chancenlos waren.

 

ASV Nemmersdorf - RC Eckersdorf 5:4

Klarer als das Ergebnis war der Sieg der Herren 30. So zeigten im vorderen Paarkreuz gleich Griesshammer und Ötter ihre Klasse. Auch Zimmermann setzte sich klar durch während Zeilner hart kämpfen musste und den Match-Tiebreak zum Sieg brauchte. Auch Stelzel und Rimpu mussten in den Match-Tiebreak, um diesen allerdings zu verlieren. Den fehlenden Punkt holten, ohne Spannung aufkommen zu lassen, Sven und Dominik. So waren die verlorenen Doppel von Stelzel/Hörath und Rimpu/Nickl ohne Bedeutung.

 

TC Hollfeld - ASV Nemmersdorf 4:5

Enger als erwartet verlief das Spiel in Hollfeld. Alexander Graf musste nach harten Kampf eine Niederlage hinnehmen. Dann jedoch trumpften Ötter, Zimmermann, Golla und Stelzel mit klaren Siegen auf. Rimpu konnte nur einen Satz lang mithalten:6:4, 6:2. Ötter und Golla zeigten dann im Doppel eine famose Leistung (0:12) und machten den Sack zu. So fiielen die Niederlagen von Stelzel/Rimpu und Graf/Zimmermann nicht mehr ins Gewicht.

 

TB Marktleuthen - ASV Nemmersdorf 2:7

Ein klarer Sieg der stark auftrumpfenden Herren 30. Griesshammer, Ötter und Golla zeigten ihre Klasse in überlegener Manier. Rimpu bewies sich erneut an Nummer sechs als sicherer Punktgewinner. Niederlagen mussten dann Zimmermann (klar) und Zeilner (Match-Tiebreak) einstecken. Im Doppel schlugen dann die "Dicken" (OT Jimmy) zu. Zeilner mit Rimpu und Zimmermann mit Griesshammer, beide im Match-Tiebreak, bewiesen zumindest Nervenstärke. Das dritte Doppel gewannen Golla und Ötter souverän.

 

ASV Nemmersdorf 30 - TC Pottenstein 5:4

Ein hart umkämpftes Match, deren Sieger erst nach den Doppeln fest stand. Nach klaren Siegen von Ötter und Golla, holte Neuzugang Rimpu seinen ersten Sieg gleich im Match-Tiebreak. Zeilner, Nickl und Dorna mussten ihre Spiele mehr oder weniger klar abgeben. Kolb/Rimpu zitterten sich dann in den Match-Tiebreak, um diesen zu gewinnen. Ötter/Stelzel landeten einen sicheren Erfolg, so war die klare Niederlage von Nickl/Dorna unwichtig.

Saison 2018

Sa. 30.06. 14 Uhr ASV - TSV Hof